Auszubildende zu Gast im Abgeordnetenhaus

Die Themen innere Sicherheit, Videoaufklärung und die schlechte Situation an Berliner Schulen standen im Fokus der Diskussion

Am 14.11.17 empfing Roman Simon als jugend- und familienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin zusammen mit Vertretern der anderen Parteien Auszubildende einer Projektklasse, die sich in diesem Schuljahr in Gruppenarbeit mit verschiedenen politischen Themen auseinandersetzen. In einer offenen Atmosphäre konnten die Auszubildenden den Abgeordneten Fragen stellen und die ihnen wichtigen Themen ansprechen. Neben Fragen zur inneren Sicherheit und der Videoaufklärung an Kriminalitätsschwerpunkten war den Auszubildenden besonders die sowohl baulich als auch personell schlechte Situation an den Berliner Schulen besonders wichtig. Auch das Image des öffentlichen Dienstes und die Vergütung von Beamten und Lehrern kamen dabei zur Sprache. Roman Simon nahm die Anregungen dankend an und wird diese in die Fraktion weitertragen. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben